Hauptarchiv Bethel

Reponieren von Akten im Magazin

Aufgaben und Serviceleistungen

Das Hauptarchiv ist Anlaufstelle für alles, was mit Geschichte in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel zu tun hat. Die Abteilung übernimmt alle archivfachlichen Aufgaben für die Stiftungen Bethel, Sarepta und Nazareth. Was die Entwicklung der Stiftungen seit der Gründung dokumentiert, wird hier dauerhaft gesichert, zugänglich gemacht, wissenschaftlich verwertet und präsentiert: Akten, Amtsbücher, digitale Unterlagen, Karten, Flugblätter, Plakate, Druckschriften, Filme, Dias, Fotos und originale Gegenstände.


Akten ins Archiv

Ausheben von Akten im Magazin

Ausheben von Akten im Magazin

Jetzt gerade entstehen in den v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel schriftliche Dokumente, werden Schreiben abgeheftet und Akten angelegt – die spätere Grundlage für die Geschichte.
Für Akten, die im Alltagsgeschäft der Einrichtungen längst nicht mehr benötigt werden, gilt: Das Hauptarchiv berät und entlastet, denn archivwürdige Unterlagen werden hier fortlaufend aufbewahrt.


Erschließung und Erhaltung

Alle Akten, die den Sprung ins Hauptarchiv geschafft haben, werden inhaltlich erschlossen. Über Findbücher - sei es auf Papier oder im Computer - gelangt man zu den relevanten Unterlagen.


Benutzung des Archivs

Im Benutzerraum

Im Benutzerraum

Wer im Hauptarchiv zu einem geschichtlichen Thema etwas herausfinden möchte, wird umfassend unterstützt. Die jeweils wichtigen Dokumente, Akten oder Fotos werden bereitgestellt - und dann kann es losgehen mit den eigenen Recherchen.


Geschichte präsentieren

Ein Jubiläum steht an, die Entwicklung einer Einrichtung oder eines sozialen Arbeitsfeldes soll aufgearbeitet werden. Für alles gibt es die passende Form, Geschichte zu präsentieren. Hier berät das Hauptarchiv.


Eigene Forschung

Eigene Arbeitsergebnisse zur Geschichte Bethels werden als Ausstellung, Veröffentlichung, Aufsatz, Internet-Präsentation oder Vortrag in die Öffentlichkeit gebracht.


Archiv- und Museumspädagogik

Verschiedene Angebote für Erwachsene, Kinder und Jugendliche stehen bereit: themenorientierte Führungen, archivische Quellenarbeit, Dokumente im Internet oder die Möglichkeit, in einer Arbeitsgruppe selbst ein historisches Thema aufzubereiten.

Zur Internetseite www.bethel.de